irländisch


irländisch
ịr|län|disch; aber {{link}}K 151{{/link}}: Irländisches Moos (svw. Karrag[h]een)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • irländisch — ịr|län|disch 〈Adj.〉 = irisch ● Irländisches Moos Rotalgen der Nordseeküste: Chondrus crispus od. Gigartina mamillosa; Sy Carrageen, Karrageen * * * ịr|län|disch <Adj.> (seltener): irisch. * * * ịr|län|disch <Adj.> (seltener):… …   Universal-Lexikon

  • Bibel — (vom griech. Βιβλία, d.h. die Bücher), durch u. seit Chrysostomos üblich gewordene Bezeichnung der heiligen Schriften der Juden u. Christen, die sonst auch Schrift, Heilige Schrift, Wort Gottes genannt werden. I. Eintheilung der Bibel. Man theilt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dublin — (spr. Döbblin), 1) Grafschaft in der irischen Provinz Leinster, 18,30 QM.; grenzt im N. an die Grafschaft East Meath, im O. an das Irische Meer, im S. an die Grafschaft Wicklow, im W. an die Grafschaft Kildare; mehrere Buchten, worunter die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isch — Isch, eine alte Ableitungssylbe, Bey und Nebenwörter aus Haupt und Zeitwörtern zu bilden, welche die Bedeutungen der Ableitungssylben ig und icht oder lich in sich vereiniget. Diejenigen Wörter, welche auf solche Art zu Bey und Nebenwörtern… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • irisch — 〈Adj.〉 Irland betreffend, dazu gehörig, daraus stammend; Sy irländisch ● irische Sprache von den Iren gesprochene, kelt. Sprache; irisch römisches Bad ein Heißluftbad, Schwitzbad in heißer, trockener Luft mit anschließender kalter Dusche u.… …   Universal-Lexikon